Ihr Urlaubsplaner

Online buchen, Preis-Check, unverbindliche Anfrage...

Wander-Tipps

Unsere Wandertipps:

Das Hochzeiger Haus liegt inmitten von 100 km markierten Wanderwegen im wunderschönen Wandergebiet Hochzeiger. Von kinderleichten bis leichten Wanderungen bis hin zu längeren Bergtouren gibt es hier die vollste Auswahl.

Leichte Wanderungen ab Hochzeiger Haus

Vom Hochzeiger Haus geht’s zum Zollberg auf 2.225 m, wo es herrlicher Rundblick ins Innerpitztal bis zur Wildspitze das Wanderherz erfreut.
Gesamtgehzeit: 1 Stunde 20 Min.

Vom Hochzeiger Haus wandert man zur Kalbenalm, der wohl schnuckeligsten Alm weit und breit. Zurück geht’s via Tanzalm (nicht nur für die Kids wegen den Tieren ein Highlight)
Gesamtgehzeit: 2 Std.

Vom Hochzeiger Haus geht’s runter zur Talstation über den Innerwald.
Gesamtgehzeit: 40 Minuten.

Diesmal wandert man zur Talstation über den Winter-Rodelweg. Dauert ein bisschen länger als über den Steig durch den Wald, dafür gemütlicher.
Gesamtgehzeit: 1 Std.

Mittelschwere Wanderungen ab Hochzeiger Haus

Vom Hochzeiger Haus startet man zur kleinen, feinen Kalbenalm und dann weiter durch das Oberlangtal bis zum Weg der vom Sechszeiger herunterführt. Weiter geht’s zur Leiner Alm und dann wieder retour zum Hochzeiger Haus.
Gesamtgehzeit: 3 Std. 45 Min.

Längere Wanderungen ab Hochzeiger Haus

Ausgangspunkt ist wieder das Hochzeiger Haus – dann hoch zum Hochzeiger durch das Riegetal zum Groaßsee. Retour geht’s über die Bergstation Zollberglift, hinüber zum Zollberg und wieder zurück zum Hochzeiger Haus.
Gesamtgehzeit: 6 Std. 15 Min.

Der Klassiker im Hochzeiger Wandergebiet ist die Wanderung zum Wildgrat auf 2.971 m:
Vom Hochzeiger Haus zur Bergstation des Zollberg-Schleppliftes, danach marschiert man weiter zum Groaßsee und zum Wildgrat. Den gleichen Weg retour wieder zum Hochzeiger Haus.
Gesamtgehzeit: 7 Std. 15 Min.

Zum Gemeindekopf auf 2.771 m geht’s vom Hochzeiger Haus los zur Bergstation des Zollberg-Schleppliftes, dort weiter zum Groaßsee und dann rechts zum Gemeindekopf. Zurück nimmt man den gleichen Weg zum Hochzeiger Haus.
Gesamtgehzeit: 7 Std. 15 Min.

Leichte Wanderungen ab Hochzeiger Haus via Bergstation Sechszeiger

DIE Gipfeltour – sogar mit Kleinkindern möglich:
Vom Hochzeiger Haus rauf wandern zur Sessellift-Station und dann mit dem Lift hoch zum Sechszeiger – ab Sessellift Bergstation Sechszeiger auf 2.395 m wandert man zurück zum Teich, wo ein großartiger Rundblick wartet.
Gesamtgehzeit: 50 Min. (inkl. Weg zur Sessellift Station)

Vom Hochzeiger Haus rauf wandern zur Sessellift-Station und dann mit dem Lift hoch zum Sechszeiger – ab Sessellift Bergstation Sechszeiger auf 2.395 m wandert man zurück zum Teich, wo ein großartiger Rundblick wartet. Der Abstieg erfolgt via Kalbenalm, der schnuckeligen, kleinen Alm und von dort weiter zur Tanzalm, wo sich nicht nur die Kleinsten an den Tieren erfreuen, und dann retour zum Hochzeiger Haus.
Gesamtgehzeit: 2 Std. 15 Min.

Mittlere Wanderungen ab Hochzeiger Haus via Bergstation Sechszeiger

Vom Hochzeiger Haus rauf wandern zur Sessellift-Station und dann mit dem Lift hoch zum Sechszeiger – ab Sessellift Bergstation Sechszeiger auf 2.395 m nimmt man den Abstieg nordwärts zur Leiner Alm und von dort zurück zum Hochzeiger Haus.
Gesamtgehzeit: 3 Std. 15 Min.

Vom Hochzeiger Haus rauf wandern zur Sessellift-Station und dann mit dem Lift hoch zum Sechszeiger – ab Sessellift Bergstation Sechszeiger auf 2.395 m nimmt man den Abstieg nordwärts durch das Oberlangtal zur kleinen, feinen Kalbenalm von dort weiter zur Tanzalm und dann zum Hochzeiger Haus.
Gesamtgehzeit: 2 Std. 30 Min.

Vom Hochzeiger Haus rauf wandern zur Sessellift-Station und dann mit dem Lift hoch zum Sechszeiger. Danach beginnt eine Gratwanderung zum Hochzeiger 2.560 m mit Abstieg über den Hochzeigergrat zur Bergstation des Zollberg Schleppliftes und weiter zum Hochzeiger Haus.
Gesamtgehzeit: 3 Std. 30 Min.

Längere Wanderungen ab Hochzeiger Haus via Bergstation Sechszeiger

Vom Hochzeiger Haus rauf wandern zur Sessellift-Station und dann mit dem Lift hoch zum Sechszeiger. Von dort geht man südlich den Grat ca. 900 m entlang, danach Abstieg in den hinteren Talgrund des Wenner Berges.  Von dort talauswärts wandern zur netten Kalbenalm. Von da Aufstieg über die Tröghütte zur Leiner Alm und von dort zurück Hochzeiger Haus.
Gesamtgehzeit: ca. 6 Std. 15 Min.

Unsere Top Tour: Vom Hochzeiger Haus rauf wandern zur Sessellift-Station und dann mit dem Lift hoch zum Sechszeiger.  Von dort zum Hochzeiger und im Anschluss ins obere Riegetal zum Groaßsee und zum Wildgrat. Danach zurück zum Hochzeiger Haus.
Gesamtgehzeit: ca. 7 Std. 30 Min.

 

Geochaching:

Für die Geochacher unter Euch gibt es am Hochzeiger ein tolles Versteck  zu entdecken:
Nähere Infos findet ihr hier: https://www.geocaching.com/geocache/GC5J004_hochzeiger-mittelstation?guid=1cb37c3e-7cfc-40bb-bb2b-3728513274a3